Sehenswürdigkeiten um Vacha und Freizeitaktivitäten  

  

 

 

 



Wandern auf den Öchsenberg

Der Öchsenberg, oft einfach auch nur Öchsen genannt, ist ein 627,2 m ü. NHN hoher Berg in der thüringischen Rhön und Hausberg der im Wartburgkreis gelegenen Stadt Vacha an der Werra.
 


Burg Wendelstein in Vacha

Besuchen Sie das Museum in Vacha undtauchen Sie ein in eine altertümliche Stadt.
Erleben Sie die Geschichte von Vacha, auch in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung.
Auch die Burg selbst hat vieles zu berichten.




Tierpark Bad Liebenstein


Der Tierpark Bad Liebenstein ist ein erholsames Stück Natur am Rande der Stadt, an den Elisabethpark angrenzend, ist er eine grüne Oase mit zahlreichen heimischen und exotischen Tieren. Über 250 Tiere und 60 Arten leben hier auf mehr als 2 Hektar Fläche.


Erlebnis Bergwerk Merkers

Treten Sie mit uns eine spannende Reise in bis 800 Meter Tiefe an. Es erwarten Sie Stationen voller Spannung, der hallenartige Großbunker mit dem größten untertägigen Schaufelradbagger der Welt, die erst 1980 entdeckte Kristallgrotte, ein einzigartiges Naturwunder, mit Salzkristallen bis zu einem Meter Kantenlänge und das "Museum zum Anfassen".




Solewelt Bad Salzungen

Bad Salzunger Natur-Sole und der Gesundheitsnutzen ist Hauptthema des SOLEWELT-Konzeptes. Speziell zur Linderung von Haut- und Atemwegsproblemen bestehen individuelle Angebote.

Täglich 10:00 bis 21:00 Uhr geöffnet

Wartburg in Eisenach

Öffnungszeiten:
von Anfang Juli bis Mitte November

  • täglich 8.30 bis 18:00 Uhr
  • Schließung der Burgtores 20:00 Uhr

Der Legende zufolge wurde die Wartburg im Jahre 1067 von Graf Ludwig dem Springer gegründet.






Kletterwald Hainich am Reckenbühl


Für alle, die den ultimativen Kick in freier Natur erleben wollen, heißt es: Rein in den Wald und rauf auf den Baum. Auf über 100 Kletterelementen in 9 Parcours gibt es Abenteuer, Action und Spaß für die ganze Familie. Testet eueren Mut und euere Geschicklichkeit. Schwingt am Tarzanseil, balanciert über wackelige Brücken, fliegt an Seilen mit bis zu 120 Metern Länge durch den Wald. Es geht immer von Baum zu Baum in einer Höhe von 1 bis 17 Metern. Dabei können verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bewältigt werden.